Ein paar Worte zu meinem Blog...

Dieses Blog ist mein privates Tagebuch. Mein Job ist Hure. Bevor ich mein Blog öffentlich gemacht habe, habe ich es seit 2013 nur für mich geschrieben.

Solltet Ihr hier mit der Erwartung lesen, dass es eine Art Pornoblog ist, muß ich Euch also leider enttäuschen... ;-))

Dafür könnt Ihr virtuell an meinem Leben als Sexdienstleisterin und auch als Privatperson teilhaben, wenn Ihr mögt. Was sicherlich ganz anders ausschaut, als viele sich das vorstellen... mehr dazu könnt Ihr bei „Über mich“ lesen.

Mein aktuelles Thema ist der Ausstieg aus diesem Gewerbe, den ich anstrebe, der sich jedoch aus monetären Gründen nicht so einfach gestaltet, wie man sich das vielleicht vorstellt...

Eure Andrea

Sonntag, 31. Januar 2016

Facebook...

Habe mir wirklich viel Mühe mit der Facebook-Seite gegeben, und so ziemlich jeden der aktuellen Blogposts der letzten Tage dort geteilt. Bringt dem Blog auch viele Seitenbesucher, aber sonst bringt es eigentlich nichts.... zumindest bislang nicht.

Die meisten Seitenbesucher kommen zwar defintiiv über Facebook auf das Blog, aber ich bezweifel' ehrlich gesagt, dass es sich dabei auch um Seitenleser handelt...

Ich meine, Klickzahlen bedeuten ja nicht gleichzeitig Seitenleser, sondern erst mal nur Webseitenbesucher, die sich irgendwie auf's Blog "verirren"... und bei den zahlreichen Seitenbesuchern aus USA, Spanien, Russland, Ukraine, Polen, Rumänien, Belgien,... denke ich ehrlich gesagt eher, dass die sich zumeist tatsächlich nur auf's Blog "verirrt" haben... und bei vielen Klicks aus dem deutschsprachigen Raum, denke ich, dass von denen, die über Facebook kommen, viele eine andere "Erwartung" an mein Blog haben... dass sie vermutlich eher so was wie ein "Pornoblog" hier erwarten...

Naja, ich werde wohl weiterhin immer mal den ein oder anderen Blogpost auf Facebook teilen, die Hoffnung, dass ich eventuell auch dadurch einen Darlehengeber finden kann, stirbt zuletzt... aber ich werde wohl nicht mehr ganz so viel Engagement in Facebook investieren, denn mein Interesse liegt ja nicht darin, die Klickzahlen vom Blog zu pushen, sondern darin, jemanden zu finden, der mir hilft, und der es möglich machen kann, dass ich in diesem Job noch mal Vollgas geben und wirklich arbeiten und Geld verdienen kann, um sobald wie möglich aus dem Gewerbe aussteigen zu können...

Eure Andrea

Es ist ruhig...

Und quasi sinnbildlich zum "Däumchendrehen"... ^^ bin ein bischen beunruhigt, und hoffe dass das echt NUR am Wochenende und am akuten Monatsende liegt, dass es jetzt gerade wieder so stier ist...

Naja, aber es ist wie immer, nicht auf die Quantität der Anrufe kommt es an, sondern auf die Qualität... und jederzeit kann ein netter, ehrlicher Gast anrufen, kommen und zahlen! ;-)

Ab morgen, wenn das Wochenende vorüber ist und wir Monatsanfang haben und das Gros der Bevölkerung frische Devisen auf dem Konto hat, werde ich besser sehen können, ob meine neue Annonce nun etwas längerfristig frischen Wind ins Ganze bringt... aber natürlich bin ich schon wieder nervös.

Wünsche Euch ein schönes Restwochenende!

Eura Andrea

Another sleepless night...

Mensch, ich kann schon wieder nicht schlafen... ist doch zum Mäusemelken! Mache mir schon wieder gefühlt hunderttausend Gedanken... O.O

Nach dem Kacktag heute mache ich mir jetzt schon wieder Gedanken, ob ich jetzt "nur" mal zwei Tage etwas Glück hatte, und das war's jetzt schon wieder... und weiter wie gehabt, oder so!?

Null-Tage machen einen wirklich mürbe... !!!


Ich hoffe, Ihr habt eine geruhsamere Nacht als ich...^^

Eure Andrea

What a day... ! O.o

Mensch, was'n heute los...? Der totale Kacktag! Damit hatte ich echt nicht gerechnet, zumal nach den beiden letzten Tagen nicht... schlagartig Friedhofsruhe heute. Komisch.

Hatte nicht mal einen brauchbaren Anruf... bis auf den Psycho hat lediglich ein Opa angerufen, der sich am Service telefonisch aufgeilen, aber nicht vorbeikommen wollte...

Sieht man echt mal wieder, dass man wirklich nichts drauf geben darf, was die Scheißerchen am Telefon so von sich geben, denn demnach hätte der heutige Samstag ein Bombentag werden müssen, weil etliche gestern und vorgestern angerufen haben, die heute vorbeikommen wollten...

So ist's bei den Patienten mit allem, und es war auch schon immer so. Vor allem ist es eben, wie ich schon erwähnte, mit Terminvereinbarungen so... 90% halten ihre Termine nicht ein, versetzen einen oder kommen deutlich später als zur vereinbarten Uhrzeit. Deshalb ist es wirklich absolut geschäftsschädigend, verbindliche Termine mit denen zu vereinbaren... wenn sie nicht erscheinen kann man doch nichts machen. Außer i.d.R. 'ner Handynummer habe ich nichts von denen, und die nutzt mir nichts. Habe ja keine Realnamen und kann eine Buchung juristisch hieb- und stichfest nicht mal beweisen. Also, gibt's auch keine Termine mehr... jedenfalls nicht bei mir!

Witzigerweise wurde das Online-Portal, in dem ich inseriert habe, am Wochenende aktualisiert, und ich bin mit meiner Annonce sogar anderthalb Seiten nach vorne gerutscht! :-) Und nu' ist Totentanz lol...

Hoffe jetzt echt mal, dass dieser Tag nur eine Ausnahme war, und es dann morgen und kommende Woche fröhlich weitergeht... kann ja wohl nicht sein, dass eine neue Annonce lediglich 2 Tage zieht^^

Nervig ist das natürlich schon, dass es heute so mau war, um nicht zu sagen tot, überrascht mich auch, aber ich bleibe dennoch guter Dinge!

Gute Nacht!

Eure Andrea

Samstag, 30. Januar 2016

Psychopath

Der Telefon-Psychopath, den ich schon mehrfach erwähnt hatte, läuft heute auf Hochtouren O.o 

Fällt mir extrem auf, weil das Telefon heute so ruhig ist bislang... Wenn man näher drüber nachdenkt, ist das nichts für schwache Nerven lol ...

Ist der Typ, der immer Huren anruft, Termine vereinbart und die Adresse erfragt, und der dann unmittelbar vorher diesen Termin absagt... Der hat dafür mehrere verschiedene Handynummern, mindestens zwei. Jedenfalls kenne ich nur diese beiden Nummer, die ich ihm klar zuordnen kann.

Beide Nummern sind inzwischen auf meiner Sperrliste gelandet, seine sms werden derweil von meinem Handy ebenfalls geblockt. Da Anrufe mit unterdrückter Rufnummer ebenfalls auf meiner Sperrliste stehen, hat er keine Chance mehr, zu mir durchzukommen, und das scheint ihn sehr verzweifelt und wütend zu machen... 

Der hat heute Mittag total verbissen versucht, irgendwie zu mir durchzukommen (und wo ich diese Zeile gerade schreibe, versucht er es schon wieder ;-) -> Handy-Display flackert immer kurz auf, wenn die Sperrliste vermeldet, dass sie ihren Dienst verrichtet hat^^), richtig psychopathisch, mit inzwischen mehr als 20 (in Worten ZWANZIG!) Anrufversuchen.... O.o

Da kann man frau wirklich froh sein, dass das irgend so ein Freak ist, der sich keine Nutte leisten kann... wenn man so einen Psycho mal als Gast hatte, und der dann anfängt so zu stalken, ist's bestimmt nicht lustig...

Eure Andrea

Spooky...

Heute ist's total spooky ruhig... fällt besonders nach den beiden letzten Tagen auf, in denen das Telefon echt gut gerappelt ist... naja, aber der Tag ist noch jung, habe jetzt genau die Hälfte :-) meiner Arbeitszeit für heute rum, und bin guter Dinge, dass noch jemand von denen, die am Samstag, ergo heute, vorbeikommen wollten, anruft... ^^

Eure Andrea

Paypal Screenshot

Hier kommt mal wieder ein aktueller Paypal Screenshot von heute... es gibt bis heute keinen Geldeingang (von dem 1 Test-Cent mal abgesehen ;-) den mir meine Bekannte überwiesen hat, um zu testen, ob Paypal funktioniert^^), aber da rechne ich ja, wie gesagt gebloggt, eh nicht mehr mit. Ich muß einen Darlehengeber finden, der mir den kompletten Betrag ausleiht. Aber wollte dennoch mal wieder einen PP Auszug posten, damit niemand denkt, ich betreibe das Blog irgendwie "kommerziell", und habe schon die erste Million durch Spenden oder Leihgaben eingenommen LOL ... ;-))

Freitag, 29. Januar 2016

Kleines Resumée :-)

So, heute bleibt es wahrscheinlich doch "nur" bei dem einen Gast vom Mittag... wäre ich, wie gesagt gebloggt, rotiert, hätte ich womöglich danach noch einen weiteren machen können...

Natürlich hätte ich auch heute gerne noch einen zweiten Gast gemacht (gerne auch einen dritten... :-)) ), aber ich bin wirklich schon froh, dass ich auch heute "überhaupt" verdient habe, denn so selbstverständlich ist das hier ja weiß Gott nicht...

Auch gestern hätte ich ja noch mindestens zwei weitere Gäste haben können, wäre ich in der Lage, mich zu teilen^^ also von daher denke ich, kann ich grundsätztlich mit der Resonanz zufrieden sein!

Telefon geht jetzt seit zwei Tagen wirklich gut, habe mehrere Anfragen für Samstag gehabt, und wenn nur die Hälfte der sich halbwegs seriös anhörenden Gäste eintrudelt, müßte ich morgen dann eigentlich 2-3 Kunden bekommen... surprise...

Habe jetzt allein gestern und heute 3 Gäste gemacht, die ich der neuen Annonce zu verdanken habe, und ich muß ehrlich sagen, das ist zwar einerseits sehr wenig für eine "Professionelle", aber andererseits bin ich da wirklich sehr dankbar für, denn für meine Situation hier auf diesem Kuhkaff sind drei Gäste in zwei Tagen wirklich schon bombig! Ich erinnere mich nicht mal mehr genau, wann ich hier zuletzt überhaupt drei Gäste in einer Woche (!) hatte lol... also, keep calm. Denke, am Wochenende geht auch noch was, und kommende Woche bekommen die Leute Geld, ich hoffe, das dotzt dann rein... !

Bin also wirklich zufrieden, auch wenn ich gerne doppelt so oft auf die Matratze gegangen wäre :-) aber ich habe keinen Grund zu klagen, und das Geld, das ich gestern und heute verdient habe, hilft mir in jedem Fall schon mal ein gutes Stück weiter!

So, und morgen ist ein neuer Tag! :-)))

Have a nice evening!^^

Eure Andrea

Mal wieder 'ne Stilblüte :-)

Manche sms sind einfach so dösig, dass ich schon selbst lachen muß, wenn ich so was bekomme... hier ein lapidares, sozusagen frei in den Raum gestelltes "Huhu" eines mir unbekannten Anrufers Sms-ers muhahaha... :-)) (muß lachen bei dem Gedanken, was er an Antwort erwartet... auch ein "Huhu"? lol)

Sperren nach Adresse :-)

Diese Funktion habe ich heute zufällig im Handy entdeckt^^.... mir war gar nicht bewußt, dass ich nicht nur die Sperrliste für Telefonanrufe nutzen kann, sondern dass es für sms auch eine Sperrliste gibt... 

Habe die neuentdeckte Funktion gleich mal genutzt :-)  und einen Deppen geblockt, der mich mindestens schon zwei Mal unter verschiedenen Rufnummer verarscht hat, in dem er Termine vereinbarte und meine Adresse auch erfuhr, kurz vor'm Termin dann anrief und absagte. So knapp, dass ich da auch keinen anderen Termin mehr alternativ für kommen lassen konnte, der vielleicht statt seinethalber gerne gekommen wäre und im Gegensatz zu diesem Spinner seriös war...

Früher habe ich ja Termine gemacht, mindestens eine Stunde Vorlaufzeit, und habe dann auch keinen anderen Termin für diese Uhrzeit angenommen, wenn ich bereits einen Termin hatte. War also auf die Zuverlässigkeit des Termins auch angewiesen. Habe das auch immer dabei gesagt, bei Terminvereinbarung, aber das hat die Spinner NULL interessiert. Die haben mich dennoch nach Strich und Faden verarscht. Inzwischen habe ich mich dem angepaßt, und mache keine verbindlichen Termine mehr. Was dann zwar auch mal so ausgehen kann wie gestern, dass eben zwei Gäste gleichzeitig kommen, aber so ist es in jedem Fall besser als andersrum, nämlich dass keiner kommt!

Der rafft nicht, dass er mich schon mehrfach verarscht hat, hat sich nämlich schon länger nicht mehr gemeldet, scheint wohl davon auszugehen, dass er jetzt eine neue Frau verarschen kann. Habe ja die neue Annonce und neben neuen Fotos, die ich noch nie im Web hatte, und einem anderen Anzeigentext auch einen neuen Künstlernamen ;-) sprich ein neues Arbeitspseudonym... (ich arbeite natürlich nicht unter dem Namen Andrea!). Echt hartnäckig der Typ, das fing gestern schon an... scheint also so was wie 'ne Passion von dem zu sein, Huren verarschen :-))) aber habe ihn jetzt mit beiden mir bekannten Rufnummern auf Telefon- und auf sms-Sperrliste...^^ Garantiert gehört der auch zu den 13 hartnäckigen Anrufern, die verzweifelt mit unterdrückter Rufnummer versucht haben durchzukommen und ebenfalls in der Sperrliste gelandet sind anstatt auf meinem Handy lol ...



Mittagspause vorüber...^^

So hoffe ich doch :-) ... Der Gast am Mittag war pünktlich. Netter gepflegter 60 Jähriger, top in shape. Halbe Stunde für 60 EUR. Der Typ war echt sympathisch, Service wurde dann aber etwas "stressig", weil er einfach nicht "kam"... er wollte, aber konnte i.wie nicht, und ich dachte irgendwann beim Wixxen dann nur noch, ächz... ich bekomm' gleich n'en doppelseitigen Tennisarm! O.o :D  naja, irgendwann hat er sich dann mal freundlicherweise selbst der Sache angenommen^^ und mir auf die Brust gespritzt... glaube, der war selbst heilfroh, als er endlich gekommen war! lol  Glaube, habe mit dem auch ganz schön lange rumgekaspert... aber nicht auf die Uhr geschaut, weil er wirklich nett war und nett zu meinen zuckersüßen vierbeinigen Mitarbeitern, die für den Empfang zuständig sind :-) und außerdem wollte ich nicht abbrechen und den wegschicken, ohne dass er gekommen ist... machen manche Frauen, wenn die Zeit rum ist, habe ich auch schon gemacht, zumal wenn mich ein Gast dann genervt hat oder wenn er mir unsympathisch war... aber der war wie gesagt echt nett, in solchen Fällen schenke ich dann auch schon mal 10-15 Minuten dazu. Bricht mir ja kein Zacken aus der Krone. Ich ekel mich im Allgemeinen nicht vor den Gästen und die Arbeit ekelt mich auch selten. Die Typen sind ja auch fast alle sehr gepflegt und die meisten frisch geduscht. Wenn jemand sympathisch ist und nicht nervt, und nicht ewig an mir rumschraubt (ich hasse es, wenn die meinen, mit ihren Flossen in meinem Intimbereich rumgrabbeln zu müssen, aber sonst bin ich ziemlich entspannt und gelassen und mich stört wenig ;-) ), ist es mir lieber, ich überziehe die Zeit ein bischen und der Kunde ist zufrieden, als ich breche ab, weil die Zeit rum ist, und der Gast ist enttäuscht... ich meine, die Typen sind keine Arschlöcher, die zu mir kommen (zumindest seeehr selten!), das sind meist nette, freundliche und oftmals auch lustige :-) Menschen, nette Männer. Die wollen mir nix Böses und die meisten müssen das Geld, das sie bei mir lassen, auch erst mal verdienen. Und wenn sie mich und meine Hunde nett und freundlich behandeln, bin ich auch nett zu ihnen.

Das Ende von der Geschichte: ein leeres Kondom, aber ein zufriedener Gast und Geld ;-))   


Unmittelbar danach hätte ich noch einen Gast machen können... denke ich mal. Aber ich war gerade aus der Dusche raus, und der wollte in 10 Minuten bei mir sein... O.o

Das war mir dann doch, so dringend ich Geld brauche und auch WILL, 'nen Tacken zu heftig, und ich hatte ihn um 20 Minuten Geduld gebeten. Aber die hatte er nicht... Okay, nicht zu ändern. Sorry, bin ja schon seeehr flexibel geworden, aber eine MASCHINE bin ich trotzdem nicht!! Würde wenigstens gern mal KURZ durchatmen zwischen zwei Gästen... wenigstens inklusiv Dusche so 20-30 Minuten. Das reicht mir ja schon... dann kann gerne der Nächste kommen!

Danach war dann erst mal "Mittagsruhe" angesagt... merkt man immer am Telefon...  das war i.wie schon immmer schon so... selbst vor über 20 Jahren... gegen 14-16 Uhr wurde selbst ein gutgehendes Telefon temporär immer ruhiger...  

Naja, mal schauen... einen Gast hätte ich gerne heute noch :-) dann würde ich relativ entspannt ins Wochenende gehen, und hoffe da auch noch auf 1-2 Gäste pro Tag. Wäre schon cool. Surprise...

Wollte eigentlich gar nicht unbedingt jedes gebrauchte Kondom und jede Einnahme fotografieren und posten... aber habe mich nun doch dafür entschieden, da ich ja NACH WIE VOR einen Darlehensgeber suche, und so auch belegen kann, dass ich durchaus GELD VERDIENE, wenn ich die Chance habe, Gäste zu machen! Also werdet Ihr wohl noch mit ein paar gebrauchten Kondomen hier im Blog vorlieb nehmen müssen^^ (wenn's Euch stört, leiht mir doch einfach die benötigten 2000 Euro... ;-)))  Ihr bekommt sie definitiv zurück, und auch so schnell es mir möglich ist! ;-) )

Eure Andrea

Sperrlisten-Freaks...

Die raffen das i.wie gar nicht, dass ich sie auf der Sperrliste habe^^... vermutlich ist dann Freizeichen für die Patienten hörbar, wenn sie durchrufen, so dass sie noch Hoffnung haben, sie werden vielleicht doch noch erhört hahaha...

Habe ja die anonymen Anrufer per se auf der Sperrliste stehen, weil ich mit niemandem einen Termin mache und ihn zu mir nach Hause einlade, der es nicht mal für nötig hält, seine Handynummer beim Anruf freizugeben... und vereinzelte Patienten, mit denen ich eben bereits schlechte Erfahrungen gemacht habe, stehen auch drauf. Gibt also kein Durchkommen zu mir^^ aber die sind wirklich hartnäckig und geben nicht auf... echt lustig! :-)))

Gestern hatte ich wirklich viele Anrufe... unter anderem auch zig anonyme mit unterdrückter Rufnummer.

Und auch Patient Nr. 1273 aka "Sms Handy kaputt" (hat mich gut verarscht, seitdem ist er auf der Sperrliste, bestimmt schon seit einem Jahr oder so), versucht es aber immer und immer wieder, telefonisch durchzukommen, um mir auf die Nerven zu gehen^^. Die bimmeln sich da echt 'nen Wolf :D

Finde das krass, dass die gar nicht mal auf die IDEE kommen, dass sie auf einer Sperrliste stehen könnten, wenn sie monate- und jahrelang nicht durchkommen :D wirklich interessantes Phänomen^^...



Patient "Sms Handy Kaputt" hat dann sogar noch Sms hinterhergeschickt lol ... ja Jungs, das kommt davon, wenn man Nutten verarscht^^ irgendwie merken selbst die es, und sind ein bischen schlauer als Ihr! :-)))



Heute früh habe ich auch schon wieder einige Unterdrückte auf der Sperrliste, habe ich gesehen... (wobei es sich da meist um ein und die selben handelt... wenn sie binnen 10 Minuten 7 oder 8 Mal anrufen :D )


So, aber habe wahrscheinlich gegen 12 Uhr einen Gast... schaun' wir mal! :-) (ob er kommt und alles klappt...)

Eure Andrea

EMMA

Heute Nacht habe ich stundenlang etwas total Skuriles geträumt... Hatte für die "EMMA" gearbeitet und irgendwie Berichte in dem Magazin geschrieben, in denen es um Prostitution ging... krass, aber ich habe das wirklich stundenlang geträumt! Bin früh zu Bett gegangen, um 3 Uhr aufgewacht, auf die Uhr geschaut, da hatte ich das schon 'ne Weile geträumt, und danach ging's dann weiter bis zum Aufstehen gegen kurz nach 7 Uhr lol ...

Neuer Tag, neues Glück... :-)

So hoffe ich doch!^^ ...  Wünsche einen guten Morgen, und will auch für heute mal guter Dinge sein...

Die liebe Sonne lacht schon wieder, und es schaut nach einem frühlingshaften Januartag aus... hoffe, dass sich das an den Hormonen der Herren widerspiegelt^^ und ich heute auch viele Anrufe auf meine Annonce bekomme, und den ein oder anderen zahlenden Kunden... ;-)

Heute früh geht's mir mal etwas besser. Also, auch seelisch. Der gestrige Tag hat einen kleinen Lichtstrahl in meine finstere Stierness gebracht :-) und ich will mal zuversichtlich sein...

Dabei habe ich ja gar nicht sooo viel verdient, 130 Euro mit zwei Gästen... für die letzte Zeit ist das aber zum einen dennoch viel Geld an einem einzigen Tag, und zum anderen haben eben diese beiden Gäste, weil sie wirklich nett und unkompliziert (und zuverlässig!) waren UND natürlich das Telefon, das gut ging, mir ein bischen Aufschwung gegeben, der mich hoffen läßt... und das fühlt sich natürlich besser an, als jeden Tag frustriert zu sein...^^

Gestern hätte ich wahrscheinlich mindestens vier Gäste machen können, gemacht habe ich zwei. Aber immerhin.

Fazit: es kann durchaus hilfreich sein, mal seine alten Fotos in den Online-Portalen gegen neue auszuwechseln... 

Am Nachmittag mußte ich rasch zum Briefkasten, bevor er geleert wird, weil ich eine wichtige Sendung hatte, die unbedingt vor dem Wochenende noch auf die Reise gehen mußte, und habe das gleich mit 'ner kleinen Hunderunde kombiniert. Sache von vielleicht 20 Minuten. Hatte halt hohe Priorität. Als ich in den Klamotten war und bereits an der Tür, um loszustiefeln, ging das Telefon noch mal. Bin extra noch mal zurück und habe das Gespräch entgegengenommen und dem Anrufer 'nen Termin in 'ner halben Stunde angeboten. War ihm aber zu spät.. O.o kann sein, dass ich diesen Gast ansonsten auch noch hätte machen können, und es somit vier potentielle Termine über tags gab...

Naja, wissen tue ich es natürlich nicht wirklich, ob es geklappt hätte... ob der jenige gekommen UND auch geblieben wäre, ob ich da wirklich Geld verloren habe...

Letztendlich kann immer noch was sein, selbst wenn er pünktlich kommt, dass er doch noch fort geht ohne zu zahlen... sei es, weil er eine "Hundeallergie" hat (ist immer 'ne beliebte Ausrede für Typen, die Schiß vor meinen Hunden haben, "schwere Allergie" lol), sei es, weil ich vielleicht in Natura doch nicht so sein Typ bin (kam selten vor...), sei es, weil wir uns bezüglich Service/Preis nicht einig werden (wenn ein Mann irgendwas ohne Gummi will, knutschen oder ähnliche Perversitäten... und ja! für MICH sind das mit einer Nutte Perversitäten!! denn wir sind ja keine "Freunde", werden auch keine mehr und haben auch keine Liebesbeziehung!!!), etc.

Den ein oder anderen Anruf verpaßt man auch immer mal, während man eben 'nen Gast auf der Matratze hat, oder auch mal während man danach kurz unter der Dusche steht... (ich dusche nach JEDEM Gast! großer Vorteil der Wohnungsprostitution, die sanitären Anlagen in der Wohnung).

Nun, schauen wir, wie es heute wird... liege gut in der Zeit :-) war heute früh wach und werde zeitig ab 10 Uhr am Telefon sein und bereit, Gäste kommen zu lassen...

Eure Andrea

Donnerstag, 28. Januar 2016

Zwei Gäste in der selben Minute... :-)

So, angeblich sind gerade zwei Gäste unabhängig voneinander auf dem Weg zu mir lol bin ich mal gespannt... aber mache keine Termine mehr. Bin im Laufe der Jahre ungelogen HUNDERTE Male von denen versetzt worden, und habe schon so viel Geld dadurch verloren... kann es mir einfach finanziell nicht erlauben, Festtermine zu machen. Ein Großteil hält die Termine nicht ein.

Okay, während ich die ersten Zeilen tippte, kamen tatsächlich beide Gäste!! :D Beide gleichzeitig. Ist wirklich der Hammer, die haben sich auf die Minute zeitgleich vor meinem Haus eingefunden. Hatten aber nix miteinander zu tun. War Zufall. Der erste Gast ist noch am zweiten vorbeigelatscht hahaha...

War natürlich bischen blöd für den zweiten, zumal der eigentlich derjenige war, der zuerst angerufen hatte, aber shit happens. Mußte er fast eine Stunde im Auto vor der Tür auf mich warten! Bzw. mußte er nicht, wollte er ;-) (tja, bin halt ne gute Frau :P bloß sollte sich das mal rumsprechen....! lol).

Hatte erst 'nen Dreiviertelstundengast, der 'nen Zehner Tipp gegeben hat :-) und danach den Gast, der gestern ge-sms-t hatte, dass er nur dreißig Euro hat... hatte ich ja nicht drauf reagiert, und siehe da, er konnte dann heute doch telefonieren ;-)) Hatten uns eigentlich vorab am Telefon auf 'nen Quickie für 40 geeinigt, aber der tat mir i.wie voll leid, weil er 'ne geschlagene Stunde im Auto gewartet hat, und es nun langsam auch frisch wird...  bin ihm dann entgegengekommen im Preis, und habe ihm von mir aus angeboten, dass er 'nen Zehner weniger zahlen muß... ich weiß, bischen blöd bin ich^^ wollte ja eigentlich dran arbeiten, abgebrühter zu werden, aber klappt i.wie nicht so, entspricht einfach nicht meinem Naturell... naja, war ein netter Kerl. Und der der erste Gast hat die Differenz ja durch seinen Tipp kompensiert ;-))

Waren beide supernette Gäste. Von denen mache ich gerne auch noch viele mehr. Der Erste vielleicht um die fünfzig, superdick, aber genau so nett wie er dick war :-) gemütlicher Deutscher. Mir persönlich etwas zu aktiv, ich mag liebe passive Gäste, die sich hinlegen und mich machen lassen. Aber bei dem habe ich trotzdem fast nix machen müssen, keinen Verkehr oder so. Haben mehr gelabert und gelacht als alles andere. Zwischendurch hat er bischen an mir rumgeschraubt und ich habe ihn Französisch und mit Handmassage bedient. Also, easy, pflegeleicht eigentlich. Naja, mag es trotzdem lieber, wenn die die Hände von mir lassen und einfach nur genießen und mich machen lassen ;-) Der zweite war ein Quickie, auch unheimlich nett, glaube Pole oder Kroate, vielleicht Anfang dreißig, schlank. Haben auch viel gelabert. Beide fanden meine Hunde toll und haben sie durchgeknuddelt :-))) was die beiden natürlich super fanden! :-) Wenn jemand nett zu meinen Hunden ist, hat er bei mir quasi schon gewonnen^^ dann bin ich seeehr zugänglich.

Heute Mittag hätte ich auch noch 'nen dritten Gast haben können, der war sogar schon in meinem Ort, aber ausgerechnet hatte ich just in dieser halben Stunde, wo der kommen wollte, was sehr wichtiges Privates zu erledigen, das ich auf keinen Fall verschieben konnte, und später konnte er heute leider nicht mehr kommen. Naja, vielleicht ein anderes Mal...

Nun kann ich wenigstens beide Mieten, die ich diesen Monat zu bezahlen habe, dadurch, dass ich hier immernoch festhänge und noch nicht umziehen konnte, überweisen, bzw. ich habe sie heute schon überwiesen, und bin durch die beiden Gäste jetzt nicht so total gestresst, weil ich das Geld verdient habe.

Jetzt geht's dann also (hoffentlich :-) ) weiter... bin froh, dass ich mich so gut auf mein Bauchgefühl verlassen konnte, dass ab heute dann Geld reinkommt...

(aber muß mich gerad' mal bischen sammeln^^ total ungewohnt zwei Gäste an einem Tag (!) und der Tag hat ja auch noch paar Stunden... kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt zwei Gäste an einem  Tag hatte, obwohl das eigentlich das Normalste auf der Welt für 'ne Hure ist... )

So, erst mal 'n Käffchen schlürfen und dann darf gerne der Nächste kommen... ;-)



Eure Andrea

RTO

Typisch RTO-Saftladen! Habe vorgestern eine Beschwerdemail an meine Werbeangentur geschickt, weil das doch echt nicht sein kann, dass meine neu geschaltete Annonce im Online-Portal auf der letzten Seite als letzte Anzeige zu finden ist, weit hinter anderen Anzeigen, die zuletzt im Dezember 2015 (!) aktualisiert wurden! O.o Aber habe bislang immernoch keine Antwort bekommen... 

Das ist so ätzend geworden bei denen... kenne die Agentur schon seit den neunziger Jahren. Aber die werden immer teurer bei immer schlechterem Kundenservice. Vor allem fällt mir das seit Jahren auf, dass die sich grundsätzlich immer nur schnell rückmelden, wenn sie einen Geldeingang "wittern", aber ansonsten lassen sie sich mit Rückmeldungen gerne mal viiiiel Zeit... Habe ich inzwischen auch schon von etlichen Kolleginnen gehört, die das gleiche sagen. Mag sein, es ist anders, wenn man keine One woman show ist, sondern richtig viel Asche bei denen läßt. Als ich vor Jahren meine Läden hatten und dementsprechend viele Annoncen pro Woche geschaltet, für mich selbst und teilweise für meine KollegInnen, wurde ich von RTO hofiert bis zum geht nicht mehr. Da habe ich sogar regelmäßig Geschenke bekommen, sogar mal 'ne Flasche Wein zu Weihnachten, usw. aber auch das hat sich geändert. Heute habe ich Glück, wenn mein Weihnachtsgruß erwidert wird, und letztes Jahr habe ich meine "Sachbearbeiterin" dort gewechselt, weil die vorherige rotzig frech war. Bei Huren, die ihnen nicht viel Geld bringen, vergessen die scheinbar auch gerne mal, wem sie eigentlich ihren sicheren Job zu verdanken haben... Leider gibt es in meiner Region keine anderen Werbe-Optionen. Ist in vielen Regionen so, und ich weiß, dass das etliche KollegInnen ebenfalls beklagen, weil sie auch meine Erfahrungen gemacht haben. Naja, aber bin froh, dass meine Annoce trotzdem gefunden wird, und Telefon auch geht... aber normal finde ich die Platzierung meiner neuen Annonce trotzdem nicht.

Eure Andrea

Neuer Tag.... :-)

So, dann wollen wir mal schauen, was der neue Tag bringt...^^ die liebe Sonne lacht jedenfalls, es ist ein frühlingshafter Morgen (Winter hatten wir noch nicht :-) ) und ich hatte immerhin schon zwei Anrufe um kurz nach 10 Uhr, das gab's lange nicht mehr... Hoffe also ganz doll, dass ab heute und um's Wochenende rum dann mal ein paar Taler hier reinkommen...

Habe heute bereits meinen Lohn für meinen soliden Job auf dem Konto, und habe davon mal einen Screenshot bei den "Persönlichen Dokumenten" eingestellt. Dort habe ich schon einiges angesammelt für einen potentiellen Darlehensgeber ;-)

Bei Steuerklasse 1 bleiben mir von 1000 EUR brutto keine 800 Euronen... das ist wirklich quasi H4-Satz. Aber bin natürlich heilfroh, dass ich diesen Job habe!

Habe vorhin mal geschaut, und liege mit meinem Nettolohn ca. 20 EUR über dem, was ich an H4 und Miete bekommen würde...

Agentur für Arbeit ist also "zu Recht" nicht für mich zuständig, nur weiter kommt man mit diesem Geld auch nicht wirklich... das reicht gerade eben so, um sich selbst am Leben zu erhalten.

Auch nachvollziehbar, dass mir bei diesem Nettogehalt weder meine Hausbank noch eine andere Bank oder eine Finanzvermittlung ein Darlehen von 2000 EUR oder mehr gewährt als Alleinunterzeichnerin...


Naja, mein Januargehalt (bzw. genaugenommen ist es ja ein Lohn) ist quasi schon wieder weg... habe jetzt die Miete für unsere neue Wohnung in B. überwiesen, obwohl wir da ja noch gar nicht wohnen, die Hunde ich, weil wir noch hier festhängen :( , aber geht ja nun mal nicht anders, denn ich habe sie ja angemietet, also muß ich auch meinen Verpflichtungen nachkommen. Und da ich leider immernoch, wider jeglicher Planung und jeglichem Erwarten, hier feststecke, bleibt mir auch nichts anderes übrig, als die Miete für diese Wohnung auch zu zahlen... krasse Scheiße, ehrlich! Aber geht nun mal nicht anders...

Werde also jetzt meine Haushaltskasse plündern, schauen, wie viel Geld ich noch im Portemonnaie habe, und dann auch auch diese Miete überweisen, um beide Vermieter zu befriedigen, und dann bleibt mir zum Leben genau NULL für den kommenden Monat! Aber immerhin bin ich meinen -selbstauferlegten- Pflichten nachgekommen. Die nächsten ein, zwei Gäste, die hier reinkommen, sind also erst mal mein Lebensunterhalt, bzw. der Lebensunterhalt für meine beiden Hunde und für mich, für ca. einen halben Monat... naja, aber sparen kann ich ja. Ich lebe auf kleinem Fuße... ;-)

Es MUSS hier jetzt also Geld reinkommen... mir bleibt überhaupt nichts anderes übrig als Termine zu fahren. Sonst komme ich hier nie raus, und trage die Doppelbelastung mit mir rum, die ich nicht längerfristig tragen kann...

Ich wollte hier LÄNGST raus sein aus dieser Wohnung und schon seit Wochen, eigentlich seit Monaten, Termine fahren... und seit Wochen bereits in die neue Wohnung umgezogen sein! Die Miete ist niedriger als die Miete hier für diese Wohnung, und ich werde dort vollkommen privat wohnen. Sie ist hunderte Kilometer weit weg von hier, und ich kann dann ENDLICH mein Privatleben und den Hurenjob trennen! Nie mehr wieder 'nen Freier in meine Privatwohnung lassen und NEU anfangen...!

Ich hoffe wirklich so sehr, dass ich einen Darlehensgeber finde, der es mir durch einen Kleinkredit ermöglicht, auswärts arbeiten zu fahren und Geld zu verdienen !!! Und erstmal hoffe ich natürlich, dass  hier jetzt Geld reinkommt mit der "neuen" Annonce...


Wünsche Euch einen schönen sonnigen Tag!:-)

Eure Andrea

Mittwoch, 27. Januar 2016

Feierabend ...

So, habe in 10 Minuten Feierabend... Handy ist schon clean für den neuen Tag morgen. Lösche täglich die Anrufe und sms, die reingekommen sind. Habe dann am nächsten Tag einen besseren Überblick. Vereinzelte Patienten oder besonders krasse Anrufe speicher' ich mir ab, die kommen auf die Blacklist. Das sind Typen, mit denen ich kein weiteres Mal telefonieren möchte. Wenn die noch mal anrufen, ignoriere ich sie. Wenn sie extrem nerven, kommen sie dann auf die Sperrliste, so dass ich ihre Kontaktversuche nicht mehr mitbekomme. Die Gäste, die bei mir waren, geblieben sind und bezahlt haben, speichere ich nicht. Die werden beim täglichen Handy-Cleaning :-) gelöscht und bleiben diskret.

Quasi, die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen^^...

Telefon ging heute extrem gut. So gut wie lange nicht mehr. Erstaunlich, dass ein paar neue Fotos von ein und der selben Frau und ein etwas geänderter Annoncentext so eine Änderung im Telefonverhalten der Typen bewirken...

Hatte allerdings auch, wie gesagt gebloggt, jede Menge Schrott dabei... etliche Abgespeicherte und einige Anonyme, die eh vollkommen uninteressant für mich sind, bekloppte sms... also Krams, mit dem ich per se nix anfangen kann. Etliche Anrufe, aber nix wirklich Brauchbares dabei...

Naja, aber wo so viele Patienten anrufen und sms-en, müssen irgendwann auch Anrufe von normalen, seriösen Gästen kommen, UND GELD!

Verdient habe ich heute nichts, aber ich sage mir jetzt gerad' keep calm, kommt sicherlich was drauf... ich rechne damit, vor'm und am Wochenende zu verdienen...

Und jetzt Handy aus, in die Klamotten und mit den Hunden raus an die frische Luft! :-)

Have a nice evenig!^^

Eure Andrea

Last but not least...

Okay, letzte Stilblüte für heute ;-) ... Wieder so'n Ding, wo ich mir nur denke: wtf? Typ, wenn Du was von mir willst, nimm' den Hörer in die Hand und ruf' einfach an! O.o




Anmerk. d. Redakt.:

- es ist mir SCHEIßEGAL, ob Du 18 oder 98 J. bist!! (ich will nur Dein Geld!)
- gepflegt und sauber sollte wohl das Normalste von der Welt sein... (wenn Du zu ner Nutte gehst)
- ja, weiß ich, dass Du geil auf mich bist! (das ist der Sinn meiner freizügigen Fotos!)
- rat' mal, weshalb ich inseriert habe und in meiner Annonce "besuchbar" steht? (no comment)
- ich biete Quickie an, steht ja in meiner Annonce! (wie wär's mal mit anrufen und fragen??)
- Du bist ein tumbes Arschloch und langweilst mich... soll ich Dich jetzt via sms befriedigen?? O.o

Manche suchen eine Brieffreundschaft... :-)

Wie er hier ^^ ... bzw. eine smsfreundschaft, die Zeiten der Postkutsche sind ja vorbei...  also, laberlaberlaberquakquak... so was gibt kein Geld, kann man direkt löschen! Solche Typen suchen nur 'nen Zeitverteib... kann gut sein, die tippen auf ihrem Smartie rum, weil die Ehegattin nebenan das Kind erst wickeln muß und das Abendessen noch nicht auf dem Tisch steht, und sich der Göttergatte langeweilt... (und ja!, es ist krass... wenn Ihr wüßtet, was ich mit den braven Familienpapa's schon alles erlebt, von ihnen gehört und gesehen habe... sogar schon Familienfotos mit Gattin und Kinderlein, kaum dass ich denen das vollgespritzte Gummi danach entfernt habe... )







Die Versetzer haben Methode...

Er hier ist z.B. ein typischer Versetzer (Verarscher) ... das hat bei etlichen Männern System, bzw. regelrecht Methode.

Unterscheidet sich vom Adressenjäger, der nur scharf drauf ist, die Adresse herauszufinden (weshalb auch immer, muß man nicht verstehen, ich tue es auch nicht), dem aber alles andere egal ist. Diese Patienten haben kein Interesse dran, Huren zu verarschen, in dem sie die Frauen versetzen, also Termine vereinbaren, die sie eh nie einhalten wollen... Die sind einfach nur geil auf die Adresse der Anschaffwohnung (übrigens auch nicht zu verwechseln mit Herren, die beim Zoll oder beim Ordnungsamt arbeiten lol).

Die Männer haben äußerst difficile psychische Störungen, so geilt jede "Kategorie" (Versetzer, Adressenjäger, etc.) etwas anderes mental auf, bzw. gibt ihnen einen Kick im Kopf O.o  :D ...

Klartext: es handelt sich dabei nicht um Gäste, sprich zahlende Kunden! Denn Versetzer und Adressenjäger sind keine potentiellen Kunden.

Die sind nicht am Zusammensein mit einer Prostituierten interessiert. Das sind einfach Spinner, die nur anderen Leuten vorsätzlich auf die Nerven fallen aus einem psychischen Zwang heraus.

Also, dieses Klientel ist einfach nur scheiße, zahlende Gäste hingegen = super! ;-) Muß man unbedingt differenzieren, denn es sind nicht die zahlenden Kunden, die einem das Nervenkostüm durchlöchern, sondern das ganze "Gesockse", mit dem man sich am Telefon sonst noch so rumschlagen muß. Dies trifft zumindest auf mich als Wohnungsprostituierte zu, und auch auf die meisten anderen Huren, die in Wohnungen arbeiten. Anderes Klientel haben Huren auf dem Strich und im Laufhaus. Wobei letztere, Laufhauskunden, im Allgemeinen nicht so krass sind wie die vom Straßenstrich. Laufhaus ist doch noch irgendwo ein "geschützter Raum", da nehmen die sich letztendlich doch weniger raus als z.B. auf der Straße. Naja, gibt ja noch 'ne Menge anderer Optionen zu arbeiten für eine Hure, Club, Escort, FFK-Club, usw. Vielleicht blogge ich dazu mal was. Ist aber gerade nicht mein Thema in diesem Post  ;-)


Jedenfalls, hat er hier nicht gepeilt, dass er bereits wahrscheinlich mehr als ein Mal mit mir telefoniert, und auch bereits meine Adresse hat! Ist ein typischer Versetzer. Einer von denen, die überall, bei sämtlichen Frauen anrufen, Termine vereinbaren, aber niemals vorhaben, die überhaupt einzuhalten.

Ist natürlich große Scheiße für Frauen, die wirklich Termine machen und sich auf den jeweiligen Termin einrichten und anderen Terminanfragen für die selbe Zeit absagen... Verdienstausfall etc.pp.

Er hat's durch die neuen Fotos und meinen neuen Anzeigentext nicht gepeilt, und versucht mich erneut zu verarschen. Auf die Idee, dass 'ne schlaue Hure die Idioten im Handy abspeichert, und deshalb unter der selben Rufnummer kein zweites Mal verarscht wird, kommen die vermutlich nicht :D


Eine bunte Schachtel Pralinen :D

Telefon geht. Nun brauche ich lediglich noch ein paar zahlende Kunden lol :-) naja, die werden sicherlich auch noch kommen...

Heute zieht meine Annonce ganz gut an. Obwohl ich leider immernoch unverändert schlecht positioniert bin im Annoncenportal, und meine Werbeagentur sich noch nicht rückgemeldet hat auf meine Beschwerde. Aber Telefon rappelt momentan recht gut, dann wird irgendwann auch Geld drauf kommen...



Wäre natürlich nett, wenn heute auch noch ein paar Taler reinkommen würden, da viele sich heute aber erst mal informieren, rechne ich ab morgen ins Wochenende rein hier mit ein bischen Geld...

Habe heute alles quer Beet an Anrufen und natürlich auch wieder sms...  Sperrliste arbeitet auch schon wieder fleissig :D wie gesagt, rufen immer wieder die selben Patienten an, bzw. versuchen es... dazwischen versucht auch immer mal jemand mit unterdrückter Rufnummer durchzukommen (Anonyme habe ich pauschal auch auf die Sperrliste gesetzt)... bekomme sms von Arschlöchern, die mich bereits versetzt haben, und die jetzt nicht raffen, dass sie mich schon mal verarscht haben, wo ich neue Fotos online habe (grundsätzlich nur mit verpixeltem Gesicht, teilweise trage ich auf den Fotos Perücken)... dann sind Billigheimer dabei, die sich via sms vortasten, weil sie keine Kohle haben ("habe nur 30 Euro")... und natürlich auch wieder irgendwelche Kasperbirnchen, die eine "Brieffreundschaft" virtueller Natur (sms) suchen, weil sie sich dran aufgeilen wollen... oder weil ihnen langweilig ist, oder was weiß ich....

Okay, ya stalkers :P werde Euch ein paar Pralinen aus der bunten Schachtel präsentieren... ;-) mache Euch ein paar schöne Fotos^^

Eure Andrea

2000 EUR statt 3000 EUR ...

Habe heute Nacht den "Wanted!"-Banner geändert ^^ und aus der "3" vor den drei Nullen eine "2" gezaubert ;-) Vielleicht ist es realistischer, zeitnah ein Darlehen von 2000 Euro zu bekommen als einen höheren Betrag... Ich meine, 2000 Euro sind im Grunde noch ein überschaubarer Betrag, und an guten Tagen hatte ich dieses Geld schon innerhalb von zwei, drei Tagen in der Kasse... (okay, ich gebe zu, lang, lang ist's her... ;-) aber dennoch!). Außerdem sind 2000 EUR plus Zinsen natürlich schneller zurückgezahlt als 3000 Euro...

Mit 2000 Euro komme ich in jedem Fall hier so weit raus, dass ich ein altes, zuverlässiges Auto kaufen und ummelden, eine Wochenterminwohnung mieten und Werbung für diese Woche bezahlen kann!

Sleepless....

Tja, noch eine weitere schlaflose Nacht... langsam wird's ätzend. Hatte gehoftt, die nötige Bettschwere zu haben, und mich hingelegt. No way... also, nach nicht mal 'ner halben Stunde, um drei, wieder aus der Koje raus, mit den Hunden rausgegangen... und jetzt hocke ich schon wieder hier... und mein Gehirn rattert... Wirklich, das einzige, woran ich momentan Tag und Nacht denke, ist wie ich aus dieser ganzen Scheiße RAUS komme... !!!?!! Woher ich das Geld bekomme, um bald einen Schlußstrich unter die Anschafferei ziehen zu können... Wenn das so weitergeht, wird der Satz "Ich will RAUS!!!" bestimmt so was wie ein Zwangsgedanke von mir lol ...


Eure Andrea

Darlehen 2000 EUR gesucht! (biete 10% Zinsen)

So, da ich die Crowdfunding-Aktion, wie gesagt gebloggt, vergessen kann, da sich darauf überhaupt gar nichts tut, versuche ich jetzt noch mal durch diesen Aufruf mein Glück.

Ich suche somit jetzt eine Einzelperson, die bereit ist, mir mindestens 2000 Euro zu leihen.

Auch wenn das sicherlich nicht auf die breite Masse der Menschen zutrifft, bin ich sicher, dass es dennoch da draußen Menschen gibt, denen es nicht weh tut, vorübergehend dieses Geld zu verleihen, weil sie es gar nicht vermissen werden, und weil es ihnen gar nicht auffällt, dass sie dieses Geld temporär nicht mehr auf dem Konto haben... 

Und genau so jemanden suche ich dringend!

Jemand, der es einfach mal wagt, und mir vertraut, dass ich alles dafür tun werde, dieses Geld schnellstmöglich zurückzuzahlen!!!

Nicht alle Menschen sind schlecht, und eine Hure ist kein schlechterer Mensch als andere. Und ich denke, dass es nur auf einen sehr kleinen Teil von Menschen zutrifft, dass sie geliehenes Geld nicht zurückgeben wollen...  

Ich gehöre nicht dazu!! Und ich werde das Geld zurückzahlen so schnell es geht! Und ich bin bereit, 10% Zinsen zu zahlen!!! 

Auch 2000 Euro helfen mir, mobil zu werden und zumindest meinen ersten Wochentermin fahren zu können!!!


Ich wäre wirklich dankbar über dieses Darlehen... alles weitere lest Ihr ja hier im Blog...

Ich will einfach RAUS aus diesem Gewerbe, und mir meinen Ausstieg und eine solide Zukunft finanziell ermöglichen!!!

Ich habe keinesfalls vor, mit diesem Geld shoppen zu gehen!!!! lol 

Eure Andrea
 

Dienstag, 26. Januar 2016

Stilblüten der Idioten

Die Idioten, die mich kontaktieren, bzw. dies versuchen,, die aber per se nur blablablabla-Kandidaten sind, und niemals wirklich vorhaben, als zahlender Kunde zu kommen, sprich, die tumben Typen, die sich ihre Zeit nur am Telefon vertreiben, bleiben auch immer die selben. Diese Männer belästigen im Grunde sämtliche Frauen in den Annoncen-Portalen, wahrscheinlich so lange es ihre Smartie-Flatrate hergibt...

Die rufen mehr oder weniger überall an... labern überall den selben Müll oder versenden die selben sms. Kommen wollen die niemals... bzw. wollen sie vermutlich schon, aber nicht als Gast, sondern in ihre eigene Hand lol das kostet nix...

Rufen auch besonders gerne vermeintlich neue Frauen an und texten die zu und verschicken eben ihren ins Handy getippten Scheiß und erhoffen Antwort... Das beobachte ich nun jahrelang, bzw. im Grunde jahrzehntelang, und etliche Kolleginnen auch, sind einfach Deppen, die besuchen keine Frauen, die kaspern nur mit ihren Telefonen rum und nerven sinnfrei. Ist so'n Modedings, seitdem es Smartphones und Flatrates dafür gibt, vorher war es nicht so krass...

Mich haben heute auch schon wieder Typen genervt, die ich schon ewig und drei Tage in meiner Blacklist vom Handy habe, weil man da gar nicht mehr rangehen braucht, wenn die anrufen.

Patient "LaberLaber", wirklich seit Ewigkeiten schon abgespeichert, weil bei dem außer Laber Laber tatsächlich nie was bei rum kommt... entdeckte meine Annonce mit den neuen Fotos und dem neuen Text, quasi "eine neue Frau" ;-) und schon ging's wieder los... tumber, sinnfreier Laber Laber-Anruf...


Bin sogar ausnahmsweise noch mal rangegangen, wei ich dachte "Komm', allerletzte Chance gibste dem Arschloch..." UND in dieser Situation natürlich auch selbst JEDE Chance nutzen ...

Aber hätte ich mir sparen können, natürlich vergebene Liebesmüh! Die kommen niemals zu einem! Es waren, sind und werden immer nur Blabla-Macher bleiben...

Ich denke, bei den meisten dieser Patienten liegt's echt an der Kohle, die können sich keine Nutte leisten... (dabei sind bei vielen von uns ja die Anfangspreise gar nicht mal sooo hoch...)


Den nächsten Spinner "kenne" ich bereits auch, auch ein Abgespeicherter..  auch ein Mister Laber, der wahlweise per Anruf oder sms nervt... er war dann wohl durch die neue Annonce auch der Meinung, er könne einer neuen Frau auf die Nerven fallen ;-)





KEIN normaler, seriöser Gast, der ernsthaft an einem Besuch interessiert ist, tut sich so 'nen NERVKRAMPF an, und klimpert sich 'nen Krampf auf seinem Handy, sondern nimmt das Teil in die Hand (also, das Handy! :-) im Idealfall...), ruft an UND kommt vorbei und fertig.

Diese Klimperkasper, die solche Texte verschicken, sind fast immer nur Laberrababertypen, da kann man im Grunde Wetten drauf abschließen...


Oder noch so einer von heute, der nicht in der Lage zu sein scheint, mit seinem Handy einen Anruf zu tätigen... anrufen scheint echt anstrengend zu sein lol ...


Naja, to be continued... auf so 'nen Mist antworte ich gar nicht... möchte schon gerne kurz den jenigen am Ohr haben, der angeblich vorbeikommen möchte... außerdem finde ich diese Form der Kontaktaufnahme einfach absolut rotzig, prollig und respektlos, und wenn in einer Annonce steht (und das steht ja inzwischen in vielen Annoncen von SexdienstlerInnen, nicht ohne Grund, denn man kann sich endlos mit den Typen 'nen Wolf tippen, denen zurückschreiben, die kommen eh niemals vorbei), dass sms nicht beantwortet werden und um Anruf gebeten wird, ist es das gerad' drei Mal!

Weshalb ich das jetzt überhaupt blogge, obwohl's wahrscheinlich nur mäßig interessant ist^^, ist, um auch noch mal zu zeigen, dass ich wirklich dringend die Region zum Arbeiten wechseln muß!

Klar, gibt es solche Spinner und Nervensägen natürlich überall, in jeder Stadt. Aber man sieht, dass ich es seit vielen, vielen Monaten und sogar Jahren, immer wieder, ständig mit ein und den selben Patienten zu tun habe! Und ich bekomme hier kaum noch Gäste... DAS HEIßT IM KLARTEXT: diese Gegend hier ist für mich inzwischen wirtschaftlich abgegrast.... bischen übertrieben gesagt: die zahlenden Kunden aus der Region habe ich hier bereits durch, und übrig bleibt nur noch der Bodensatz der Deppen, die aber KEINE Gäste sind!

Eure Andrea

Blablablablabla ....

So, warte auf Kundschaft ^^ und es ist schon beinahe wieder Feierabend... Annonce ist online und ich hatte heute ein paar Blablabla-Anrufe, Terminanfragen für nächstes Jahr Ostern, tumbe sms und ein paar anonyme Anrufe mit unterdrückter Rufnummer, sagt meine Sperrliste... (denn da landen anonyme Anrufer bei mir automatisch). Leider habe ich vorhin gesehen, dass meine Annonce denkbar ungünstig platziert ist. Die Annonce schaut zwar gut aus, verschwindet jedoch leider im Annoncen-Portal auf der allerletzten virtuellen Seite quasi im Nirwana...

Es ist echt zum Weinen... weshalb bin ich eigentlich so gestraft? Jetzt ist diese scheiß Annonce auch noch ganz hinten, dort wo kein Mensch mehr hinblättert... ! Hab' meine eigene Annonce selbst kaum gefunden, weil ich nie damit gerechnet habe, dass sie ausgerechnet ganz hinten auf Seite xyz zu suchen ist, letzte Annonce auf letzter Seite... darf doch alles nicht wahr sein! :-/ (hab' schon 'ne Beschwerdemail an meine Anzeigenagentur geschickt...).

Leider habe ich heute mächtig verschlafen, und habe zwei Anrufe verpaßt. Bin total übernächtigt. Kann nachts nicht mehr schlafen, weil mein Gedankenkarussel die ganze Nacht über durchrattert. Wenn ich mich dann hinlege, liege ich keine halbe Stunde im Bett, weil ich eh nicht schlafen kann und mich nur von einer Seite auf die andere quäle und stehe wieder auf... irgendwann ist dann Morgen. Und dann werde ich müde und kann schlafen... blöd! Heute habe ich recht früh am PC gearbeitet, war superfrüh mit den Hunden draußen, habe mir Frühstück geholt... und war dann gegen 8 Uhr dermaßen kaputt, dass ich mich noch mal hingelegt habe... leider habe ich keinen Wecker gestellt, und mein Körper hat sich seinen Schlaf geholt... das ist echt Mist. Naja, aber wären es seriöse Anrufer gewesen, die wirklich kommen wollten, hätten sie es in jedem Fall noch ein weiteres Mal probiert, und wenn es ein paar Minuten später gewesen wäre. Ist ja immer mit zu rechnen, dass die Frau gerade nicht an's Telefon gehen kann, weil sie 'nen Gast hat...

Mein *genervt sein*-Level ist echt grenzwertig hoch, mich kotzt das einfach nur noch ohne Ende an, dass ich schon wieder so viele Stunden für nichts hier hocke und mich am Telefon nur mit Idioten abgeben muß. Und JETZT in einer HOSTESSENWOHNUNUG sitzen und GELD VERDIENEN könnte... 

Eure genervte Andrea

Der Frosch im Rahmkrug

Die Geschichte hat mir meine lange verstorbene Mutter mal erzählt, als ich noch klein war... kann sein, es ist die einzige Geschichte, die sie mir jemals erzählt hat. An andere Geschichten erinnere ich mich jedenfalls nicht. Aber diese Geschichte werde ich niemals vergessen... und ich habe oft an sie gedacht, wenn das Leben mir mal wieder arg zugesetzt hat, wie im Moment auch...

Eines Tages trocknete die Sommerhitze einen Tümpel aus, in dem zwei Frösche lebten. Als alles Wasser verdunstet war, mussten sie den Tümpel verlassen. Doch so weit die beiden auch wanderten, sie fanden keinen Bach und keinen Teich. Halb verdurstet entdeckten sie in der Speisekammer eines Bauernhofs einen Krug voll frischer fetter Milch. Die Frösche konnten ihr Glück kaum fassen und hüpften sogleich hinein. Sie tranken und schmatzen bis sie nicht mehr durstig waren. Als sie wieder heraus wollten, schwammen sie zum Rand des Kruges. Doch der Rand hatte sich zu weit entfernt und sie rutschen an der glatten Wand immer wieder ab. Sie strampelten viele Stunden lang, aber alle Mühen schienen vergeblich. Schließlich waren sie so erschöpft, dass sie ihre Beine kaum noch bewegen konnten. Da meinte der eine Frosch: "Was hilft es, wenn wir uns plagen. Es ist aus!" Damit ließ er sich zu Boden sinken und ertrank. Der zweite Frosch gab jedoch die Hoffnung nicht auf. Er schwamm und strampelte die ganze Nacht weiter. Als es endlich Morgen wurde und die Sonne in die Kammer schien, saß der Frosch auf einem Butterklumpen. Er nahm all seine Kraft zusammen, sprang aus dem Krug und war gerettet. 
 
Wer nicht aufgibt, auch wenn alles hoffnungslos zu sein scheint, der wird dafür belohnt.

Mal wieder ein Paypal-Screenshot...

Wie Ihr sehen könnt, ist bis heute kein einziger Euro auf meinem Paypal-Konto eingegangen...

Kurzum, den Gedanken, durch die Crowdfunding-Aktion an das benötigte Darlehen zu kommen, kann ich getrost vergessen. Das kann ich eigentlich auch wieder von meinem Blog runternehmen...

Mein Anliegen interessiert hier niemanden, wie man deutlich sieht, denn Leser hat das Blog und die Facebook-Seite genug (und falls es vereinzelt tatsächlich jemanden interessieren sollte, ist derjenige vermutlich auch so 'ne arme Kirchenmaus wie ich hahaha...)

Fazit: es war einen Versuch wert, alles ist besser als nichts zu tun, und zu kapitulieren, aber ich muß mich darauf zentrieren, eine Person zu finden, die mir den benötigten Gesamtbetrag ausleihen oder ein Darlehen vermitteln kann, und ich werde sicherlich auch Zinsen anbieten müssen (womit ich leben kann).

Aber selbst das dürfte sehr schwer bis aussichtslos sein... aber ich gebe nicht auf, so lange ich in dieser Situation festhänge...

Eure Andrea

Neue Werbung online

Meine Annonce mit dem neuen Text und den neuen Fotos, die noch niemals im Web waren, ist seit Mitternacht online. Schaut super aus :-) und ich hoffe, die Änderung bringt etwas...

Blog geschrumpft

Da ich ja nun inzwischen ziemlich viele Gadgets in mein Blog eingebaut habe und man deshalb auch ganz schön zu scrollen hatte :-) und es auch langsam ein bischen unübersichtlich auf der Startseite wird, habe ich jetzt mal überflüssigen Krams von der Blogstartseite runtergeschmissen, der eh nie genutzt wurde, wie z.B. die Umfrage (wie, bzw. wodurch die Blogleser mein Blog gefunden haben) und auch die Speechbox, die bislang noch niemals zum Einsatz kam. Wer etwas äußern oder fragen möchte, kann ja einfach die Kommentarfunktion im Blog nutzen^^

Außerdem habe ich mal grob "durchgewischt" ;-) einige Textblöcke ein bischen gekürzt und die Schriftfarbe angepaßt, damit es ein wenig manierlicher ausschaut^^ und nicht gar so kunterbunt, denn das Blog ist ja derweil auch durch die vielen Logo's visuell ziemlich lebendig.

Eure Andrea

Pontius bis Pilatus

Habe wirklich das Gefühl, in der letzten Zeit virtuell von Pontius bis Pilatus gelaufen zu sein... hab' mir dabei echt wunde Füße geholt, denn ich hatte wirklich einen Funken Hoffnung, dass irgendetwas, von dem, was ich unternehme, mir helfen wird... 

Aber leider hat bislang alles nichts gebracht :'( und das ist wirklich mega, mega frustrierend und deprimierend... 


Muß das einfach mal für mich selbst aufbröseln, was ich jetzt schon alles versucht und unternommen habe, um an das "Sprungbrett"-Geld zu kommen, damit ich endlich Termine fahren, Geld verdienen und mich aus meiner Misere selbst befreien kann...


Abgesehen davon, dass ich natürlich gefühlt ewige Wochen, bzw. Monate lang, versucht habe, das benötigte Geld hier in meiner Wohnung zu verdienen, habe ich inzwischen - erfolglos - Folgendes unternommen:


- Darlehen bei meiner Hausbank angefragt (abgelehnt - aufgrund zu geringem Einkommen)

- Agentur für Arbeit um Hilfe angefragt (keine Unterstützung möglich - bin nicht deren Klientel)

- auxmoney (Präsenz auf der Plattform abgelehnt - aufgrund meines Schufaeintrages)

- creditolo (abgelehnt - aufgrund zu geringem Einkommen; Darlehen mit 2. Mitunterzeichner möglich)

- meinen Eso-Freund angepumpt (abgelehnt - ist der Meinung, ich muß meine Probleme alleine lösen)

- Crowdfunding-Darlehen-Aktion gestartet (Erfolg null, bislang kein einziger Cent bei rumgekommen)

- Facebook-Seite erstellt (bringt Blogleser, bzw. Seitenaufrufe, aber kein Geld)

- Sisters e.V. um Hilfe gebeten (Antwort negativ - keine Hilfe möglich)

- Hydra e.V. um Hilfe gebeten (Antwort negativ - keine Hilfe möglich)

- Kassandra e.V. um Hilfe gebeten (Antwort negativ - keine Hilfe möglich)

- boncred Finanzierungsvermittlung (abgelehnt - aufgrund zu geringem Einkommen)

- Solwodi e.V. um Hilfe gebeten (keine Antwort bekommen)

- Doña Carmen e.V. um Hilfe gebeten (keine Antwort bekommen)

- Tamara e.V. um Hilfe gebeten (keine Antwort bekommen)

- Sexworker at um Hilfe gebeten (Antwort negativ - keine Hilfe möglich)

- BEFF Berufliche Förderung von Frauen e.V. um Rat gebeten (keine Antwort bekommen)

- EMMA angeschrieben (keine Antwort bekommen)

- Mitarbeiterin im Sexworker-Forum angeschrieben (keine Antwort bekommen)

- Lieben Gott um Hilfe gebeten :-) (Antwort ausstehend...)

- ...........

Da soll man nicht mürbe werden...

Eure *Frustbeule* Andrea

Sisters e.V.

Heute hat sich leider meine letzte kleine Hoffnung zerschlagen, Ausstiegshilfe in Form von Hilfe zur Selbsthilfe zu bekommen...

Zuallererst hatte ich vor knapp einer Woche Sisters e.V angeschrieben. Dieser Verein war von Anfang an meine größte kleine Hoffnung, da sich der Verein wohl in erster Linie dem Ausstieg von Prostituierten aus dem Gewerbe widmet. Ich bekam auch sehr schnell Antwort. Sisters e.V. reagierte mit Abstand am schnellsten von den Beratungsstellen, die ich angeschrieben habe. Finde ich super, riesengroßes Lob. Also, sie sind wirklich zur Stelle, wenn man ein S.O.S sendet, und mir wurde auch ein Telefonat angeboten (was ich aber erst mal dankend ablehnte, da ich momentan einfach zu mürbe bin). Besser geht es nicht...

Hatte auch einen sehr guten und kompetenten Mailaustausch, und mir wurde "Gehör" geschenkt, und auch Fragen gestellt. Ich habe durch den Schriftverkehr herausgespürt und natürlich auch rausgelesen, dass hier Erfahrung dahintersteckt, und dass man mich ernst nimmt und nicht nur mit freundlichen Worten letztendlich abspeist. Ich habe mich hier wirklich "gut aufgehoben" gefühlt, wenn man das so sagen kann. Allerdings kann auch Sisters e.V. mir leider nicht helfen... zum einen glauben sie nicht an meine Idee, dass ich durch die Terminfahrerei verdienen werde, um meine Ziele erreichen zu können, ich denke, so habe ich es richtig interpretiert, und zum anderen dürfen sie ihren Vorlagen gemäß auch ihre Spenden nicht für einen Zweck wie mein Anliegen ausgeben...

Auch hier wurde mir ein Gespräch mit der Agentur für Arbeit nahegelegt, und ich habe die Kontakdaten einer Beratungsstelle bekommen, die ein berufliches Beratungsangebot für Frauen hat, und gegebenenfalls auch Auskunft über Fördermöglichkeiten geben kann. Die Webseite der Beratungsstelle liest sich zwar eher wie eine Beratung für solide Frauen, nicht unbedingt für Huren, aber ich werde mich in jedem Fall auch dort hin wenden...

Schade, dass sie mir nicht weiterhelfen können, aber in jedem Fall ein großes Danke für die Mühe und den Austausch, und auch hier ein "Daumen hoch".

Eure Andrea

Montag, 25. Januar 2016

Mein dickster Gast.... :-)

Ja, kann gut sein, dass ich heute Abend meinen dicksten Gast ever hatte... ;-) supernetter, jüngerer Typ, ich schätze ihn locker auf mind. 150 kg... aber supergepflegt und pieksauber. Alter kann ich schwer schätzen aufgrund der Fülle vor allem... der könnte sechsundzwanzig gewesen sein oder vierunddreißig. Naja, egal, war jedenfalls nett und echt okay. Und hatte kein Problem mit meinen Hunden^^... (wer nett zu meinen Hunden ist, hat bei mir ja direkt 'n Stein im Brett ;-)) ).

Als er sich vorab am Telefon nach den Preisen erkundigte, wollte er zuerst wissen, was die Stunde kostet, und hatte sich dann für eine Dreiviertelstunde entschieden für 90 Euro.

Irgendwann war er dann in meiner Straße, rief an und meinte, dass es wahrscheinlich doch nicht klappt... er hätte nur noch 40 Euro im Portemonnaie... Naja, aber habe ihn natürlich trotzdem kommen lassen. Biete ja schließlich 'nen Quickie ab 40 Euronen an! Konnte ihm dann aber noch 45 Euro aus der Tasche zaubern, und er war anspruchslos, wollte einen Tittenfick. Weil ich den echt symphatisch fand, hat er von mir noch 'ne Minute Blow Job Vorspiel gratis bekommen ;-)  Denke, der Deal war letztendlich für alle gut. Habe ja überhaupt nicht mehr mit Geld gerechnet heute...


Vielleicht sollte ich drüber nachdenken, tagsüber zu schlafen und nachts zu arbeiten, wenn's hier erst gegen spätabends losgeht lol ... kann ja nachts eh nicht schlafen.

Okay, wenigstens paar Penunsen wieder im Portemonnaie. Nun hoffe ich inständig, dass morgen meine neue Annonce mit den neuen Fotos reindotzt!

Wünsche Euch eine gute Nacht!

Eure Andrea

Tja, so isses auf'm Kuhdorf... :D

Naja, vielleicht kommt der 21 Uhr Termin doch lol ... hat mich eben angerufen und gefragt, ob er ne halbe Stunde später kommen kann... hörte ihn draußen rumlatschen, durch die Umgebungsgeräusche. Die arme Socke versucht wahrscheinlich, am späten Abend ohne Auto zu mir auf's Kaff  zu kommen hahaha...

(tja, ist nicht so einfach... der nächste Bahnhof ist per pedes noch ganz schön weit weg und unser Dorfbus fährt schon seit dem frühen Abend nicht mehr ;-) )


P.S: Anmerk. d. Redakt. Ist natürlich nur reine Spekulation, habe nicht näher nachgefragt :-)))

Hm, Termin...

Angeblich habe ich gegen 21 Uhr einen Termin... das war aber am Telefon schon so dermaßen larifari, dass ich beinahe drauf schwören könnte, dass das 'ne Fake-Buchung und ein Lufttermin ist... surprise

Tamara e.V.

Als eine der beiden Beratungsstellen für Prostituierte, die sich verhältnismäßig in meiner Nähe befinden, hatte ich auch Tamara e.V. vor knapp einer Woche kontaktiert...

Aber auch von ihnen habe ich bislang keine Antwort bekommen...

Sollte noch eine Antwort kommen, ergänze ich es hier dann noch mal...


Ergännzung 1.2.2016: da ich meine Mailanfrage bereits vor knapp einem halben Monat verschickt habe, ist hier wohl nicht mehr mit einer Reaktion auf meine Mail zu rechnen... 

Doña Carmen e. V.

Wie Hydra e.V. und Kassandra e.V. mir auch empfohlen haben, habe ich mich auch noch an zwei Hurenberatungsstellen in meiner Nähe gewandt.

In meiner "Stadt" dörflichen Umgebung gibt es, wie gesagt, keine Beratungsstelle für Prostituierte, aber ich habe vor knapp einer Woche noch zwei Beratungsstellen in der nächst größeren Stadt zu unserem Kuhdorf angeschrieben, eine davon ist Doña Carmen e. V. .

Habe allerdings bislang ebenfalls keine Antwort bekommen... 

Hier muß ich aber sagen. hatte ich die Homepage ausnahmsweise erst nach dem Versenden meiner E-Mail gelesen, und ich glaube, die Mail hätte ich mir sparen können, wenn ich mir die Webseite anschaue, und welche Interessen und Ziele Doña Carmen e. V. hat... zumindest entstand bei mir der Eindruck, dass diese diametral entgegengesetzt zu meinem persönlichen Anliegen stehen :-)

Sollte noch eine Antwort kommen, ergänze ich es hier dann noch mal...


Ergännzung 1.2.2016: da ich meine Mailanfrage bereits vor knapp einem halben Monat verschickt habe, ist hier wohl nicht mehr mit einer Reaktion auf meine Mail zu rechnen... 

Solwodi e.V.

Hatte ich auch angeschrieben, aber bislang habe ich keine Antwort erhalten. Allerdings habe ich die Mail auch erst vor knapp einer Woche verschickt...

Sollte noch eine Antwort kommen, ergänze ich es hier dann noch mal...


Ergännzung 1.2.2016: da ich meine Mailanfrage bereits vor knapp einem halben Monat verschickt habe, ist hier wohl nicht mehr mit einer Reaktion auf meine Mail zu rechnen... 

Facebook

Frage mich gerade, ob und welchen Sinn meine Facebook-Seite macht... sie wird nicht geliked und nicht geshared. Es kommen zwar Besucher via Facebook auf mein Blog, aber ich frage mich, ob die erwarten, dass mein Blog eine Wichsvorlage für sie ist oder so... ?? O_o

Ja, ähem...

Erwähnte ich schon, dass hier heute auch wieder Totentanz ist... ??? :D :'(

Kreditvermittlung hat mich auch nicht lieb...

In meiner Verzweiflung, habe ich noch mal versucht, einen Kleinkredit über eine Kredivermittlung zu bekommen, die mir noch halbwegs seriös erschien...


auxmoney hat mir erst gar keine Plattform geboten, da ich einen [1] Schufa-Eintrag habe, und mich weitergereicht an creditolo. Die hätten mir vermutlich das Darlehen gegeben, wollten aber einen Mitunterzeichner habe, da ich zu wenig verdiene, um ein Darlehen von 3000 EUR alleine aufnehmen zu können. Ich verdiene, wie gesagt, in meinem soliden Job, ein paar Euro mehr als den H4-Satz.

Ich habe aber keinen Mitunterzeichner... 

Aus den selben Gründen bekomme ich von meiner eigenen Hausbank, bei der ich mein Konto, bzw. meine Konten habe, auch kein Darlehen. Weil ich zu wenig verdiene... zu geringes monatliches Festeinkommen, um den Vertrag für einen entsprechenden Kredit alleine als Einzelperson unterschreiben zu können.

Nun hatte ich es in den letzten Tagen dann noch mal bei boncred Finanzvermittlungs GmbH probiert, und hatte sogar einen Minimalfunken Hoffnung, da sie mich nicht gleich abgelehnt, sondern sich erst nach einigen Tagen bei mir gemeldet hatten. Aber leider können sie mir auch nicht helfen. Der Schufa-Eintrag ist nicht das Problem, sondern, dass ich eben zu wenig verdiene, um ein alleine ein Darlehen zu bekommen... tja!

Sie schlagen mir als Alternative "Autopfand" vor, aber ich habe ja nun seit Ende Dezember nicht mal mehr ein Auto, weil mein Wagen verreckt ist...

Arsch auf Grundeis...

Heute geht mir echt allmählich "der Arsch auf Grundeis", wie man so schön sagt... naja, wenn man das sagt, ist wahrscheinlich nichts mehr irgendwie "schön" ;-) aber Ihr wißt, wie ich es meine...


Wenn nicht irgendein Wunder geschieht, und das schnellstmöglichst, also genaugenommen, eher gestern als heute, steuere ich auf den SuperGAU zu...

Nicht nur, dass ich hier auf dem stieren Kaff nun ohne Auto festhänge und nicht das Geld habe, um mir einen alten, halbwegs verkehrssicheren Wagen mit TÜV für ein paar hundert Euro kaufen zu können, der mich und die Hunde zumindest mal zuverlässig von A nach B und wieder zurück befördert, um endlich, endlich, endlich Wochentermine fahren zu können... nun holt mich gerade auch noch meine eigene Ausstiegsorganisation ein lol ... 

Ich möchte weinen, schreien, mir die Haare raufen, alles gleichzeitig...

Seit gefühlt ewig langer Zeit bereite ich meinen Ausstieg vor... so, dass er realistisch ist und auf lange Sicht eine Perspektive hat. So, dass ich mir selbst helfen kann, aus dem Gewerbe auszusteigen und im soliden Leben Fuß zu fassen... 


Ich habe meine Zeit sinnvoll genutzt und wirklich ALLES getan, was mir möglich war... ich habe meinen Ausstieg bis ins Detail ausgearbeitet, ich habe eine andere Wohnung, viele hundert Kilometer entfernt angemietet, günstiger als meine jetzige Wohnung, um dort mit den Hunden privat leben zu können. Ab Februar wollten wir dort wohnen. Es ist schon alles geklärt, ich habe bereits im letzten Jahr die Mietkaution bezahlt... Ich stehe in den STARTLÖCHERN, um endlich Termine fahren und GELD VERDIENEN zu können... die neuen Vermieter "warten" auf meine Hunde und mich, und auf die Miete. Ich bin bereit... ich WILL arbeiten!!! Ich WILL Geld verdienen! Ich WILL hier raus!!! Ich WILL mir selbst helfen!!! Und nun bricht alles total über mir zusammen... es ist echt zum Heulen!

Ich brauche so dringend das Geld, um mir wenigstens einen klapprigen, aber einigermaßen zuverlässigen neuen alten fahrbaren Untersatz zu kaufen und Geld, um die ersten ein, zwei Wochentermine halbwegs entspannt fahren zu können... ! Ich muß Geld, Geld, Geld verdienen... sonst bricht alles auseinander, was ich mir bis hier her erschaffen und ermöglicht habe... :'(

Wenn ich wenigstens "über Nacht" an ca. 2000 Euro komme, ist mir geholfen... es gibt auch Autos für um die 1000 Euro, die TÜV haben und verkehrssicher sind... 

Lieber Gott, was soll ich tun? Alter Mann mit Bart, da oben auf der Wolke... any ideas?

Kassandra e.V.

War mir geläufig, da ich vor sehr langer Zeit mal mit einer Kollegin zusammengearbeitet habe, die aus dem Gewerbe ausgestiegen ist und die dann bei Kassandra e.V. in Nürnberg angefangen hatte.

Auch von Kassandra e.V. erhielt ich auf meine E-Mail-Anfrage mit der Schilderung meiner Situation und meines Anliegens sehr zeitnah eine freundliche Rückantwort.


Es wurde mir auch zugestanden, dass ich mich in einer schwierigen Situation befinde, jedoch konnte man mir auch hier zu meinem Problem der Startfinanzierung, sprich zur Hilfe zur Selbsthilfe, um einen Ausstieg aus dem Gewerbe zu organisieren, der Hand und Fuß hat, leider keine positive Auskunft geben.
Die Begründung war, dass eine Finanzierung immer mit einem ausgearbeiteten Geschäfts – oder Businessplan verbunden ist, indem die Geschäftsidee und die Finanzkalkulation detailliert beschrieben ist.

Man zeigte mir jedoch die Option auf, Arbeitslosengeld 2 zu beantragen und nebenher selbständig etwas dazu zu verdienen, da dies eventuell helfen könnte, z.B. eine Umschulung oder Fortbildung finanziert zu bekommen. Grundsätzlich sicherlich ein guter Rat, der sich jedoch, wie bereits mehrfach gebloggt bei einem Beratungsgespräch bei der Agentur für Arbeit als für mich nicht umsetzbar und nicht weiterführend, erwies.

Ferner empfahl man mir hier ebenfalls, mich an eine Beratungsstelle in meiner Nähe zu wenden oder vielleicht auch an den Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen (BesD). Bei letzterem habe ich mir die Webseite angeschaut, denke aber, dass sie mir eher nicht helfen können, da mir scheint, dass der BesD andere Interessen und Ziele hat als Ausstiegshilfe für Prostituierte...

Dennoch, auch wenn Kassandra e.V. mir leider auch nicht helfen konnte, ebenfalls ein großes Dankeschön für die Antwort und auch ein "Daumen hoch".

Eure Andrea

Hydra e.V.

War mir eine der geläufigsten Beratungsstellen für Prostituierte. Habe von dort auch sehr zeitnah eine freundliche Rückantwort per E-Mail erhalten, was ich sehr gut finde.

Hydra e.V. bietet Huren, die aussteigen möchten, auch Unterstützung zur beruflichen Neuorientierung und es gibt auch Möglichkeiten der Unterstützung bei der Umsetzung und eventuelle Finanzierungsmöglichkeiten, doch diese beziehen sich nur auf Berlin, da Hydra e.V. eine Berliner Einrichtung ist.

Ich lebe jedoch nicht in Berlin, somit komme ich für diese Option leider per se nicht in Betracht.

Es wurde mir von Hydra e.V. zum einen empfohlen, mich an die Agentur für Arbeit zu wenden (was ich ja bereits getan habe, wie ich bloggte, aber dort kann man mir leider auch nicht helfen) und außerdem, bzw. alternativ, mich an eine Beratungsstelle in meiner Stadt zu wenden.

Da ich letzteren Rat ganz sinnig finde, habe ich dies auch getan, jedoch noch keine Antwort erhalten, werde gegebenenfalls berichten...

Ich habe zwar unmittelbar in meiner Gegend keine Beratungsstelle, habe aber sogar in der E-Mail die Telefonnummer einer Beratungsstelle in der relativen Nähe, also in der nächst größeren Stadt bekommen.

Also, auch wenn Hydra e.V. mir nicht helfen konnte, dennoch ein großes Dankeschön für die Antwort und ein "Daumen hoch".

Eure Andrea

Also, mal Butter bei die Fische...

Ich glaube, ich hatte es ja erwähnt, dass ich mich in meiner Verzweiflung, da ich alleine keinen noch so kleinen Schritt weiterkomme, auch an Hurenberatungsstellen gewandt habe.

Genaugenommen ist es ja nicht nur so, dass ich nicht mehr weiterkomme, sondern im Gegenteil, es wirft mich ja gerade heftigst zurück, da ich an meinem Ausstieg aus der Prostitution bereits fleißig gewerkelt habe, ein privater Umzug im Raum steht, den ich zur Zeit nicht durchführen kann, und ich für die Terminfahrerei bereits auf dem Sprung stehe, und nun alles total stagniert!

Es wird also alles immer schlimmer und schwieriger, statt irgendwie besser, weil ich so blöd es sich liest, nicht arbeiten kann, obwohl ich es unbedingt WILL... es geht einfach nichts!

Naja, muß ich jetzt nicht noch mal alles durchkauen... dürfte meinen mehr oder weniger regelmäßigen BlogleserInnen nun mittlerweile hinlänglich bekannt sein ;-)

Es war nun also naheliegend, dass ich eben auch Hurenberatungsstellen kontaktiert habe, in der Hoffnung, dass mir irgendwer irgendwie weiterhelfen kann, weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß, aber so schnell wie möglich aus diesem ganzen Schlamassel raus möchte...

Bislang zeichnet sich leider auch dadurch keine Hilfe ab... wie ich schon mal schrieb, bin ich scheinbar einfach nicht das Klientel, dem man beim Ausstieg helfen kann, weil es mir dank meiner Eigenbemühung, und das schreibe ich so deutlich, weil es einfach so ist (habe eine Wohnung und schaffe es zumindest, alleine für mein Existenzminimum aufzukommen und geschenkt hat mir auch niemals jemand einen Cent, und dafür, dass ich zumindest diese Basis habe, habe ich SEHR hart gekämpft, denn wohnungs- und sogar obdachlos war ich auch schon und habe mich mutterseelenallein ohne fremde Hilfe an den Haaren da rausgezogen...!), meiner steten Strampelei und meiner Drogenfreiheit für einen Ausstieg aus dem Gewerbe zum einen wohl noch "zu gut geht" (auch wenn ich das als Betroffene anders sehe) und weil wohl eben für deutsche Huren in meiner Situation keine Hilfen vorgesehen sind...

Letzteres stelle ich einfach mal vollkommen wertfrei in den Raum, stelle es aber fest. Vermutlich kommen solche Frauen wie ich in der Statistik der "Aussteigewilligen" gar nicht vor...

 Ich benötige Hilfe zur Selbsthilfe, um aus dem Job aussteigen zu können!

Nun ja, da hier aber vielleicht auch andere Huren lesen, die "raus" wollen aus der ganzen Schei*e, denen es aber nicht "so gut" geht wie mir, die vielleicht nicht mal eine Wohnung haben oder überhaupt gar kein Geld zur Verfügung, wenn sie keinen Freier machen, möchte ich zum einen einige Hurenberatungsstellen (Prostituiertenberatungsstellen) hier im Blog verlinken. Auch wenn mir nicht geholfen werden kann, kann vielleicht einer anderen Hure geholfen werden...

Zum anderen werde ich mich auch noch kurz äußern, ob es gegebenenfalls eine Kommunikation gegeben hat, und welche Tipps und Ratschläge ich vielleicht bekommen habe.

Der einfacheren Übersicht halber verlinke ich die Beratungsstellen, die ich kontaktiert habe, auf der Blog-Startseite.

Eure Andrea